Internationales Medien- und Kulturmanagement

Zum fünften Mal vergibt das Frauenkulturbüro NRW e.V. zwei Reisestipendien für Bildende Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen.
Der Künstlerinnenaustausch findet von Mitte August – Mitte Oktober 2018 statt.

Das Frauenkulturbüro NRW ermöglicht seit 2013 alljährlich zwei Künstlerinnen aus NRW im Herbst zum „Internationalen Austausch“ nach Georgien und Armenien zu reisen. Zwei Monate lang arbeiten die Stipendiatinnen in Tiflis und Jerewan. Für die Dauer des Aufenthalts wird den Künstlerinnen eine Wohnung im Gastland, die Finanzierung der Material- und Reisekosten und ein Stipendiengeld in Höhe von 1.300 Euro zur Verfügung gestellt.

Ziel des Stipendiums ist es, die Künstlerinnen auf internationaler Ebene zu fördern, ihr Netzwerk auszubauen und sie damit auf dem Kunstmarkt für weitere internationale Aktivitäten sichtbarer zu machen.

Es besteht keine Altersbegrenzung für die Teilnahme am Programm.
Einsendeschluss 15. Mai 2018

- Teilnahmebedingungen
- Bewerbungsbogen

Quelle: Frauenkulturbüro NRW