Forschung + News

Internationales Medien- und Kulturmanagement

Zum fünften Mal vergibt das Frauenkulturbüro NRW e.V. zwei Reisestipendien für Bildende Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen.
Der Künstlerinnenaustausch findet von Mitte August – Mitte Oktober 2018 statt.

Masterpieces of world cinema together with student films will be screened free of charge at the Latvian Academy of Culture film event „Crazy Night 7”

Summer School 2018, University of Groningen (The Netherlands) in cooperation with the Latvian Academy of Culture, Riga

2. Günther Uecker-Forschungsstipendium – Uecker in Schwerin: Neubau e.V. fördert die Forschungen um das Werk von Günther Uecker und schreibt 2018 erneut ein Günther Uecker-Forschungsstipendium aus. Bewerbungsschluss: 31. März 2018.

Neuer Online-Master für internationales Kulturmanagement startet im Oktober

Ab Oktober 2018 bietet die Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit dem Goethe-Institut den neuen, berufsbegleitenden Online-Masterstudiengang „Arts and Cultural Management” an. Künftige Kulturmanagerinnen und Kulturmanager werden darin praxisnah für den Umgang mit globalen Transformationsprozessen in Kulturbetrieben ausgebildet. Das englischsprachige Studienangebot richtet sich an Kulturschaffende aus aller Welt. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 31. Juli 2018 möglich.

Doktorandenkolloquium in Riga am 23.04.2018 / 2018-04-23 colloquium for PhD-candidates in Riga/Latvia

Alle MA-Absolventen, ehemaligen sowie derzeitigen LKA-Studierenden und Doktoranden unseres Studiengangs "Internationales Medien- und Kulturmanagement" sind am Montag, den 23. April 2018 (10-17 Uhr, Treffpunkt: Eingangsbereich der LKA, Ludzas iela 24, LV-1003 Riga) zu einem Doktorandenkolloquium in Riga herzlich eingeladen.

Interested in our PhD-program? All international graduates who hold a Master (MA) degree are welcome to participate in our colloquium for PhD-candidates at the Latvian Academy of Culture LAC, in Riga, Department International Culture and Media Management, on Monday, April 23, 2018 (10-17 h, meeting point: entrance of LAC, Ludzas iela 24, LV-1003 Riga/Latvia).

Neues digitales Vermittlungsangebot im Städel Museum: Themen-Digitorial zur Reformation online
Das erfolgreiche und preisgekrönte Format des Digitorials zu Ausstellungen (unter anderem Grimme Online Award 2015 in der Kategorie „Kunst und Unterhaltung“) wird auf Initiative von Städel Direktor Philipp Demandt weiterentwickelt: Ab jetzt bietet das Städel Museum auch Digitorials zu Themen an, die anhand von ausgewählten Werken aus der reichen Sammlung des Städel anschaulich erzählt werden können. Digitorials zu herausragenden Künstlern aus der Sammlung des Städel Museums werden folgen. Diese für den Nutzer kostenfreie Erweiterung der digitalen Vermittlungsinitiative wird von der FAZIT Stiftung ermöglicht und nimmt ihren Anfang mit einem umfassenden Themen-Digitorial zur Reformation.

Neu erschienen!
Zur Genealogie des MedienDenkens
Herausgegeben von Daniel Irrgang (HfG Karlsruhe) & Florian Hadler (UdK Berlin)

The many translations of the work of Dacia Maraini
Symposium on the occasion of the Italian writer’s 80th birthday and many years of work in the fields of Italian literature, theatre, culture and politics
Rome, Oct. 14th - 15th, 2017 at Forum Austriaco di Cultura, viale Bruno Buozzi, 113 – 00197 Roma/Italy

wag the do – Public Relations und Texten vom 11.-15. September 2017 in Wien/Österreich